Sonderzahlungen / Urlaub

Sonderzahlungen (Remunerationen)

Mit Sonderzahlungen sind das Urlaubsgeld und das Weihnachtsgeld gemeint. Die Höhen von Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld sind im Kollektivvertrag geregelt. Sie stehen dir für ein Kalenderjahr zu.

Ein Beispiel: Wenn du am 1. September mit der Lehre beginnst, erhältst du die Sonderzahlungen nicht für das ganze Jahr, sondern nur anteilsmäßig für die Monate September, Oktober, November und Dezember.

Im Kollektivvertrag ist geregelt, wann die Sonderzahlungen ausbezahlt werden müssen. Wenn es für deinen Lehrberuf keinen Kollektivvertrag gibt oder dieser keine Sonderzahlungen vorsieht, musst du versuchen, mit deinem Lehrberechtigten diese Ansprüche schriftlich zu vereinbaren.

Urlaub

Alle Lehrlinge haben Anspruch auf fünf Wochen Urlaub pro Arbeitsjahr. Das sind entweder

  • 25 Tage (bei einer Arbeitswoche von Mo – Fr) oder
  • 30 Tage (bei einer Arbeitswoche von Mo – Sa).

Diese fünf Wochen Urlaub stehen dir auf jeden Fall zu. Weder ein Kollektivvertrag noch ein Lehrvertrag können diese fünf Wochen kürzen. In den ersten sechs Monaten deines ersten Lehrjahres hast du noch keinen vollen Urlaubsanspruch. Das heißt, dass dein Urlaubsanspruch im Verhältnis zur bereits geleisteten Lehrzeit entsteht.

Ein Beispiel: Wenn du einen Monat in Ausbildung bist, hättest du bereits einen Urlaubsanspruch von etwas mehr als 2 Tagen.

In manchen Betrieben kann der Urlaubsanspruch mit dem Kalenderjahr geregelt sein. Das heißt, dass du dann mit Beginn des neuen Kalenderjahres deinen Jahresurlaub bekommst.

Weitere wichtige Informationen zum Urlaub:

  • Du musst deinen Urlaubsantritt und die Dauer deines Urlaubs mit deinem Lehrberechtigten vereinbaren, am besten in schriftlicher Form.
  • Als Jugendlicher stehen dir zwischen 15. Juni und 15. September zwei Wochen Urlaub zu.
  • Für die Zeit des vereinbarten Urlaubs ist die Lehrlingsentschädigung weiterzubezahlen.
  • Solltest du während des Urlaubs für länger als 3 Kalendertage erkranken, so sind diese Krankentage nicht als Urlaubstage anzurechnen! Allerdings musst du deinen Lehrberechtigten sofort über den Krankenstand informieren und ihm eine ärztliche Bestätigung vorlegen.
  • Für Zeiten der im Kollektivvertrag geregelten bezahlten Freistellung (z.B. Todesfall, Übersiedlung, usw.) darf kein Urlaub vereinbart werden!
  • Für Bauarbeiter (z.B. Maurerlehrlinge) gibt es eigene Urlaubsbestimmungen.

Kollektivvertrag

Im Kollektivvertrag ist geregelt, welche Rechte und Pflichten in einem Arbeitsverhältnis bestehen. An diese Rechte und Pflichten muss man sich halten.

Lehrlingsentschädigung

Ab wann bekommst du eine Lehrlingsentschädigung? Wo ist die Höhe deines Lehrlingsgehalts geregelt? Was muss auf deinem Lohnzettel stehen?

Checkliste

Wenn du diese Checkliste abhaken kannst, bist du gut gerüstet für deine Zeit als Lehrling.

Verwandte Links

Zum Seitenanfang